12.05.2024

Marco Gruhne nächste Saison nicht mehr BSV Trainer

 

Der Bornaer Sportverein 91 e.V. und Marco Gruhne haben sich auf die Beendigung der Tätigkeiten von Gruhne als Cheftrainer der Ersten Männermannschaft zum 30.06.2024 verständigt.

Nach vielen Jahren wird Bornas Trainer Marco Gruhne nicht mehr die Geschicke der Schwarz- Gelben leiten, zumindest nicht mehr als Trainer der 1. Mannschaft.

„Ich möchte dem Neuanfang meines Herzensvereines nicht im Wege stehen. Einen Neuanfang, der dringend gemacht werden muss, egal in welcher Liga. Momentan bin ich mit dem Vorstand des BSV in Gesprächen, ob und wie wir unsere Zusammenarbeit fortsetzen wollen. Und ich eventuell in anderer Position dem BSV helfen kann“, so Gruhne.

14 Jahre Traineramt, zuerst bei der zweiten Mannschaft, ab 2012 dann als Verantwortlicher bei den ersten Herren. Das sind weit mehr als 5.100 Tage Übungsleiter, damit landet Marco Gruhne ganz oben im Regal der am längsten amtierenden Übungsleiter, liegt auf Augenhöhe mit zum Beispiel Otto Rehhagel bei Werder Bremen.

Und Marco hat zu seinem Abschied noch einen Wunsch: „Natürlich möchte ich mit meiner Mannschaft die Klasse halten, das wäre mein größter Wunsch“.

Drücken wir Marco und dem BSV die Daumen, rechnerisch ist noch alles möglich.

 

Über die Nachfolge von Marco Gruhne informierrt der Verein in Kürze.

 

Die aktuellsten Infos zum

Bornaer Sportverein 91 e.V.

immer hier:

Der Förderverein

des Bornaer Fußball Nachwuchses

stellte sich vor

 

Informationen zum Förderverein findet man hier.

Die Bilder findet ihr hier.

 

Gender-Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird an vereinzelten Stellen auf unserer Website die männliche Form der Schreibweise gewählt.

Der Bornaer SV setzt auf eine offene, respektvolle Umgangsform und schließt mit sämtlichen Personenbezeichnungen immer alle Geschlechter gleichermaßen mit ein.

Anzahl Interessierter am Bornaer SV 91 eV :